Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geschäfts- und
Handelsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines und Geltungsbereich
1.1 Die Firma FLOWERArt, Kampsriede 24, 30659 Hannover (nachfolgend FRB oder „Verkäufer“ genannt) betreibt den Online Shop www.kunstpflanzen-kaufen.de
1.2 Auf www.kunstpflanzen-kaufen.de werden Waren zum Kauf angeboten.
Die Angebote richten sich nur an Endverbraucher im geschäftsfähigen Alter mit einer Rechnungsanschrift in Deutschland.
Die Waren werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft.
Die Angebote sind zeitlich und mengenmäßig begrenzt und unterliegen im Einzelfall einer saisonalen Angebotsschwankung.
1.3 Diese AGB finden Anwendung auf sämtliche Verträge und Verkäufe, die über das OnlineShop Portal www.kunstpflanzen-kaufen.de abgeschlossen werden.
1.4 Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.
1.5 Geltungsbereich und Nebenabreden
Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle künftige Geschäfte der Parteien, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist.
Mündliche Abreden, Abänderungen oder Ergänzungen der getroffenen Vereinbarungen sowie dieser Verkaufsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt worden sind.
Diese Verkaufsbedingungen gelten auch dann, wenn der Käufer eigene Geschäftsbedingungen mitgeteilt hat oder mitteilt oder diese auf Schriftstücken des Käufers abgedruckt sind. Gegenbestätigungen des Käufers mit abweichenden Bedingungen werden hierdurch widersprochen.
1.6 Die Angebote des Verkäufers erfolgen freibleibend.

2. Vertragspartner, Sprache und Vertragsschluss
2.1 Bei Abschluss von Verträgen auf www.kunstpflanzen-kaufen.de oder auch bei telefonischem Vertragsabschluss ist Ihr Vertragspartner ausschließlich FRB.
2.2 www.kunstpflanzen-kaufen.de wird in deutscher Sprache betrieben; Verträge von FRB werden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen.
2.3 Das Angebot der Waren auf www.kunstpflanzen-kaufen.de ist als verbindliches Vertragsangebot im Sinne des § 145 BGB zu verstehen.
Mit dem Absenden einer Bestellung durch Klicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ oder „Bestellung absenden“ oder durch telefonische Bestellung schließen Sie einen verbindlichen Kaufvertrag ab.
Nach Abgabe oder Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigungsmail.
Die Bestätigungsmail stellt keine Vertragsannahme dar.
Nachträgliche Auftragsänderungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sich der Auftrag noch nicht in Arbeit befindet, bzw. Warenbestellungen noch nicht erfolgt sind. Die Vertragsannahme erfolgt spätestens durch Versand der Ware. Bei Erteilung von Aufträgen gelten unsere Verkaufs- und Zahlungsbedingungen in vollem Umfang als angenommen.
2.4 Die AGB können Sie jederzeit unter http://www.kunstpflanzen-kaufen.de/agb einsehen.
Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login-Bereich einsehen.
3. Preise und Versandkosten
3.1 Für Bestellungen auf www.kunstpflanzen-kaufen.de oder für telefonische Bestellungen gelten die jeweils zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der jeweiligen Artikelseite angegebenen Preise.
Die Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und sämtlicher sonstiger Preisbestandteile. Ausgenommen hiervon sind die Versandkosten.
Diese werden für Ihre Bestellung gesondert erhoben und richten sich insbesondere nach dem Preis, der Größe und dem Gewicht der Waren sowie der gewählten Versandart.
Die Versandkosten werden ebenfalls auf der Artikelseite angegeben.
Für den Umfang der Lieferung ist die Auftragsbestätigung desVerkäufers maßgebend.
3.2 Jeder Lieferung wird ein Retourenschein beigefügt.
Um eine schnelle Bearbeitung Ihrer Retour zu gewährleisten, helfen Sie uns sehr, wenn Sie den Retourenschein ausfüllen und der Rücksendung beilegen. Weitere Informationen zu Reklamationen, Rückgabe oder Rücksendungen erhalten Sie unter Ziffer 5 „Widerrufsrecht für Verbraucher“ oder bei unserem Kundendienst unter info@kunstpflanzen-kaufen.de

4. Lieferung
4.1 Falls nicht anders angegeben, entspricht das Liefer- bzw. Leistungsdatum dem Belegdatum.
4.2 Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands und Österreichs an die durch Sie mitgeteilte Lieferadresse. Sie sind verantwortlich dafür, dass unter der Lieferadresse zu den üblichen Geschäftszeiten zugestellt werden kann.
4.3 FRB versendet Ihre Ware nach Eingang der Bestellung soweit der Rechnungsbetrag je nach Zahlungsart vollständig auf unserem Konto gutgeschrieben, bzw. Eine Mitteilung durch das zahlungsbetreuende Portal gegeben wurde. Die konkreten Lieferzeiten werden Ihnen auf der jeweiligen Artikelseite mitgeteilt.
4.4 FRB übernimmt kein Beschaffungsrisiko, insbesondere nicht bei einem Gattungskauf. FRB ist nur zur Lieferung aus dem bestehenden Warenvorrat nach angegebener verfügberer Menge verpflichtet.
4.5 In Fällen von höherer Gewalt verlängert sich die Lieferzeit angemessen.
Als höhere Gewalt gelten unter anderem Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, Transportengpässe, Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer-, Wasser-, Maschinenschäden und Blitzeinschlag und alle sonstigen Behinderungen, die FRB nicht vorhersehen konnte und nicht verschuldet hat.
Anfangs- und Endzeitpunkte solcher Lieferungshindernisse werden Ihnen von FRB unverzüglich mitgeteilt.
4.6 Der Verkäufer behält sich vor, vom Vertrag zurückzutreten, sollte die Zustellung aufgrund Ihres Verschuldens dreimal scheitern. Bereits von Ihnen erbrachte Zahlungen werden in diesem Fall von FRBerstattet.
4.7 FRB bittet Sie, offensichtliche Transportschäden umgehend beim Zusteller und bei FRB als Betreiber des Online Shop Portals zu melden. Die Meldung hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre Gewährleistungsrechte, erleichtert es aber FRB, die eigenen Ansprüche gegenüber dem Zusteller durchzusetzen.
4.8 Ist der Lieferer mit der Lieferung im Verzug, so muß der Käufer eine Nachfrist von 14 Werktagen stellen. Liefert der Verkäufer trotz schriftlicher Nachfristsetzung nicht, so ist der Käufer berechtigt vom Vertrag zurückzutreten; Schadensersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung oder Nichterfüllung stehen ihm jedoch nicht zu.

5. Reklamationen, Retouren, Mängelrügen und
WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER
5.1 Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

5.2 Beginn der Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw.hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, über einen der folgenden Kontaktwege informieren:
Firma FLOWERArt, Kampsriede 24, 30659 Hannover – 0511/614949 – info@kunstpflanzen-kaufen.de
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
5.2.1 Vom Widerruf ausgeschlossen sind alle Artikel, die saisonalen Bezug haben und bei einem Verbleib von mehr als 24 Stunden beim Verbraucher dem Verbraucher schon einen kaufähnlichen Zweck erfüllt haben. (geltendes Beispiel: Kaufverträge über Weihnachtsbaumkugeln, die am 22.12. zugestellt werden, können NICHT am 06.01. des Folgejahres dem Widerrufsrecht unterliegen)

Ende der Widerrufsbelehrung

5.3 Mängelrüge und Gewährleistung
Etwaige Mängel sind dem Verkäufer unverzüglich, innerhalb von10 Werktagen nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen.
Beanstandete Ware darf nur mit Genehmigung des Verkäufers zurückgesandt werden.
Die Mängelrüge des Käufers wird hierdurch nicht automatisch als berechtigt anerkannt.
5.4 Kleine handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Gewicht etc. Sind kein Beanstandungsgrund und dürfen nicht beanstandet werden.
Im Falle berechtigter Beanstandung hat der Verkäufer das Recht, nach seiner Wahl die Ware nachzubessern oder Ersatz zu liefern; ist der Verkäufer hierzu nicht in der Lage, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern.
Im Fall der Mangelbeseitigung trägt der Verkäufer die Aufwendungen nur bis zur Höhe des Kaufpreises. Darüber hinausgehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche wegen Fehlens zugesicherter Eigenschaften stehen dem Käufer nicht zu.

5.5 Haftungs- und Rückgabeausschluss
Artikel, die einer saisonalen oder individuellen Bestimmung unterliegen, sind ohne Ausnahme vom Rückgaberecht ausgeschlossen und unterliegen im Falle einer Mängelrüge der Beweislast durch den Käufer. Hierzu gehören unter anderem Weihnachtsbäume, Schmuck der gleichen Art, Artikel rund ums Weihnachts- und Osterfest, österliche Dekorationsartikel und ähnliche. Auch diese Artikel unterliegen im Weiteren dem §5.4 (Abweichungen) Auch Hochzeits- und anlassbezogene individuelle Bestellungen fallen unter den Rückgabeausschluss.
5.6 Der Verkäufer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Besteller Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht. Soweit dem Verkäufer keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
5.7 Der Verkäufer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern er schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt; in diesem Fall ist aber die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
5.8 Soweit dem Besteller ein Anspruch auf Ersatz des Schadens statt der Leistung zusteht, ist die Verkäuferhaftung auch ausschließlich auf Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

5.9 Freiwilliges Rückgaberecht
Für alle Wareneinkäufe, die nicht dem Ausschluss laut Ziffern 5.5 und 5.2.1 unterliegen, gewähren wir Ihnen neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht gemäß Ziffer 5.2 ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 21 Werktagen ab Erhalt der Ware.
Mit diesem Rückgaberecht können Sie sich auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist vom Vertrag lösen, indem Sie sich innerhalb von 21 Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) mit uns in Verbindung setzen.

Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts ist jedoch, dass Sie die Ware lediglich, wie in einem Ladengeschäft, ausprobiert haben und die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und unbenutzt und ohne Beschädigung in der Originalverkaufsverpackung zurückschicken.
Das freiwillige Rückgaberecht besteht nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen.

5.10 Die Rückzahlung erfolgt, bei Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts, auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Haben Sie per Paypal / Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal -/ Kreditkartenkonto.

5.11 Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (vgl. Ziffer 9) wird von der Einhaltung der in dieser Ziffer 10 genannten Voraussetzungen nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen.
Dieses vertraglich eingeräumte (freiwillige) Rückgaberecht beschränkt zudem nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

6. Zahlung / Zahlungsbedingungen
6.1 Rechnungen sind sofort fällig und ohne jeglichen Abzug zu zahlen.
6.2 Gerät der Käufer mit der Erfüllung der Zahlungsverpflichtung in Verzug, oder handelt es sich um einen unbekannten Kunden, kann der Verkäufer bei Aufträgen Vorauszahlungen verlangen bzw. die Lieferung bis zum vollständigen Ausgleich der Forderungen verweigern. Für bereits erbrachte Lieferungen werden sämtliche – auch gestundete – Forderungen sofort fällig.
6.3 Der Zahlungsverzug und seine Folgen treten ohne Mahnung mit dem Fälligkeitstag ein. Der Verkäufer ist berechtigt, ab Fälligkeitstag bankübliche Zinsen, mindestens aber 8 Prozent über dem Basiszinsatz zu berechnen (§288 BGB).
6.4 FRB bietet die Zahlungsmethoden Kreditkarte, Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung an. Der Verkäufer behält sich vor, einzelne Zahlungsmethoden für einzelne Waren auszuschließen und auf die übrigen Zahlungsmethoden zu verweisen.
6.5 FRB akzeptiert verschiedene Kreditkarten, z.B. Visa und Mastercard.
FRB wird den Rechnungsbetrag direkt nach Eingang der Bestellung von Ihrer Kreditkarte abbuchen.
6.6 Zahlungen per Sofortüberweisung werden über die Payment Network AG, Fußbergstr. 1, 82131 Gauting (eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 161963, Vorstand: Christoph Klein, Dr. Jens Lütcke, Georg Schardt) abgewickelt.
6.7 Wenn Sie die Zahlungsmethode SEPA-Lastschriftverfahren wählen, werden Sie aufgefordert, uns Ihre Kontonummer und Bankleitzahl oder Ihre IBAN und BIC zu übermitteln. Durch Übermittlung dieser Daten erteilen Sie FRB ein SEPA Mandat, um den entsprechenden Rechnungsbetrag von dem von Ihnen angegebenen Konto einzuziehen. Das SEPA Mandat können Sie jederzeit schriftlich widerrufen.
Der Einzug der Lastschrift erfolgt frühestens am zweiten (2) Werktag nach der Übermittlung des SEPA Mandats. Die Frist für die Vorabankündigung (Pre-Notification) wird auf zwei (2) Tage verkürzt. Die Kosten einer Rückbuchung, die aufgrund mangelnder Kontodeckung, falscher Bankverbindungsdaten oder eines unberechtigten Widerspruches gegen die Abbuchung Ihrerseits entstehen, haben Sie FRB zu ersetzen soweit Sie diese zu vertreten haben.

7. Eigentumsvorbehalt
7.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, aus dem Verkauf herrührender, auch der künftig entstehenden Forderungen des Verkäufers, Eigentum des Verkäufers.
7.2 Die Ware darf erst nach der vollständigen Bezahlung mit Drittgegenständen verarbeitet oder weitergegeben werden.

8. Haftung
8.1 FRB haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, es sei denn, es handelt sich um arglistig verschwiegene Schäden, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder um Schäden, die aus der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten entstehen. Wesentlichen Vertragspflichten sind Pflichten deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Liegt in diesen Ausnahmefällen einfache Fahrlässigkeit vor, ist unsere Ersatzpflicht der Höhe nach auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie die Haftung für übernommene Garantien bleiben unberührt. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen seitens FRB.

9. Kunden- Service und Reklamationen
Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen.
Deshalb sind wir bemüht, Ihre Anliegen immer schnellstmöglich zu bearbeiten und uns nach Erhalt Ihrer Auftrages bei Ihnen zurückzumelden.
Bei Serviceanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst:

Firma FLOWERArt, Kampsriede 24, 30659 Hannover
Telefon 0511 – 614949
E-Mail: info@kunstpflanzen-kaufen.de

10. Haftungsausschluss für Hyperlinks
Vereinzelt kann es auch in unseren OnlineShop Portal zu Querverweisen im Internet kommen. FRB hat keinerlei Einfluss auf die Inhalte dieser fremden Internetseiten, macht sich diese nicht zu eigen und übernimmt keine Haftung für deren Inhalte.
Sobald FRB Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten erlangt, werden die entsprechenden Hyperlinks auf www.kunstpflanzen-kaufen.de gelöscht.

11. Datensicherheit
Im Zuge Ihres Einkaufes bei FRB werden Sie ggf. Zur Übermittlung persönlicher Daten aufgefordert. Dabei handelt es sich um Daten, die FRB zur Abwicklung des digitalen Kaufvorganges oder durch telefonische Bestellung geschlossenen Verträge benötigt.
Alle personenbezogenen Daten werden von FRB vertraulich und gemäß den einschlägigen gesetzlichen Regelungen, insbesondere denen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), behandelt. Zur Sicherung Ihrer Daten im Online-Zahlungsverkehr schützt FRB diese durch modernste Verschlüsselungstechniken wie z. B. das Secure Socket Layer (SSL).
Das SSL ist ein anerkanntes Standardprotokoll, das einen sicheren Datenaustausch gewährleistet. Sämtliche von Ihnen zur Bestellung genutzte Daten werden verschlüsselt an FRB übermittelt.

12. Bildrechte
Alle Nutzungsrechte an Bildmaterial auf www.kunstpflanzen-kaufen.de liegen bei FRB oder bei unseren Zulieferern. Die Nutzung des Bildmaterials – in welcher Form auch immer – ist nicht gestattet, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Genehmigung von FRB vor.

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand
13.1 Erfüllungsort für alle Leistungen ist der Sitz des Verkäufers (Hannover)
13.2 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den Geschäftsbeziehungen ist das Amtsgericht Hannover. Der Verkäufer ist aber nauch berechtigt, den Käufer an seinem Wohnsitz zu verklagen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland

14. Schlussbestimmungen / Salvatorische Klausel
14.1 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages rechtlich unwirksam sein, hat dies nicht die Unwirksamkeit des ganzen Vertrages zur Folge. Vielmehr ist die unwirksame Bestimmung durch eine ihrem wirtschaftlichen Zweck entsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen. Gleiches gilt für etwaige Lücken dieses Vertrages.
14.2 Westwing behält sich vor, diese AGB für künftige Geschäfte anzupassen. Ausgenommen hiervon sind unzumutbare Änderungen, insbesondere von wesentlichen Vertragsbestandteilen, wie der geschuldeten Hauptleistungen, die Gegenstand eines Änderungsvertrages wären.
14.3 Sollte eine Klausel im Einzelfall nicht zutreffen oder sich als unwirksam erweisen, hat die Rechtsgültigkeit der weiteren AGB´s weiterhin Bestand.

Stand: Januar 2017

Ihr Team von FLOWERArt